Kaffeeadventskalender Türchen 22: Kaffee-Schokoladenaufstrich

Es ist der 22.Dezember, Heiligabend nähert sich und wir sind mindestens doppelt so aufgeregt, weil sich auch der Letzte Beitrag unseres Kaffeekalenders nähert. Viele Schlaflose Nächte um euch frische Ideen zu bescheren, hat uns dieser Kalender gebracht und mit gemischten Gefühlen zeigen wir euch heute unser 3. Letztes Rezept. Weil bald Heiligabend ist wollen wir nochmal eine Geschenkidee präsentieren, die sich besonders als Geschenk an Gastgeber eignen. Wie bereits in der Überschrift erwähnt, stellen wir heute unsere eigene Schokoladencreme her.

Kaffee-Schokoladenaufstrich Kaffee-Schokoladenaufstrich

Die Zutaten für unseren Kaffee-Schokoladenaufstrich:

Ergibt etwa 800 g Schokoladenaufstrich

  1. 300 ml Kaffeepulver
  2. 60 g Zucker
  3. 4 frische Lorbeerblätter
  4. 2 Zimtstangen
  5. ¼ Vanilleschoten
  6. 200 ml Pflanzenöl
  7. 100 ml Moccalikör (Kahlúa)
  8. 150 g Milchkuvertüre
  9. 150 g Bitterkuvertüre

Die Zubereitung unseres Kaffee-Schokoladenaufstrichs:

In einem Topf lassen wir den Kaffee mit dem Zucker und unseren Gewürzen kochen. Diesen kochen wir so lange bis die Mischung auf etwa die Hälfte reduziert ist. Anschließend den aufgebrühten Kaffee durch ein feines Sieb durchlaufen lassen und so von den Gewürzen trennen.

Im Wasserbad lassen wir die Schokolade schmelzen. Mit dem Stabmixer vermischen wir die Schokolade mit dem Kaffee und den restlichen Zutaten. In geeignete Gläser füllen wir den Kaffee-Schokoladenaufstrich und können diesen für etwa 4 Wochen lagern. Mit unseren Zutaten könnt ihr etwa 2 Gläser mit einem Volumen von 400 g abfüllen.

So das war unser Rezept für heute. Wie das war es schon? Nein, den die Kaffee-Schokocreme ist vielseitig einsetzbar. Eine dieser Kreationen haben wir direkt ausprobiert und können sie nur sehr empfehlen. Mit unserem Schokoladenaufstrich möchten wir nun noch köstliche Kokos-Brownies backen.

Für etwa 6 Portionen Kaffee-Kokos Brownies benötigen wir folgende Zutaten:

  1. 180 g Butter
  2. 250 g Kaffee-Schokoaufstrich - selbstgemacht ;) -
  3. 5 Eier
  4. 170 g Mehl
  5. Vanilleschote davon das Mark
  6. 100 g Schokolade
  7. 200 g brauner Zucker
  8. 2 EL Kokossirup
  9. 15 g Kokosraspel

Zubereitung der Kaffee-Kokos-Brownies:

Bevor wir den Teig vorbereiten, heizen wir den Ofen auf 180 Grad vor. In einem Topf beginnen wir nun die Butter zum Schmelzen zu bringen. In den Topf kommen nun noch unsere Schokocreme und die Bourbon-Vanille hinzu.

Die abgewogene weiße Schokolade zerhacken wir noch grob und schlagen daraufhin die Eier mit dem Zucker schaumig. Nun nach und nach das Mehl, die Butter-Schoko-Masse, das Kokossirup und die weißen Schokostückchen zu den aufgeschlagenen Eiern geben.

Auf einem Backblech legen wir Backpapier aus und verteilen unseren Teig darauf. Für etwa 35 Minuten backen wir nun die Kaffee-Brownies bei ca. 180 Grad Ober- Unterhitze bzw. 160 Grad Umluft.

Aus dem fertigen Kuchen schneiden wir nun die Brownies in wahlweiße große oder kleine Stücke. Die Kaffee-Schokocreme verteilen wir nun auch darauf und verzieren die Kaffee-Brownies noch mit einem Schneeregen aus Kokosraspeln.

Zusätzlich zu den Kokosraspeln verzieren wir die Brownies mit Schokolade. Dazu lassen wir die Schokocreme ohne weitere Zutaten erneut schmelzen und anschließend wird mit einem Spritzbeutel oder einem Gefrierbeutel die geschmolzene Schokocreme in dünnen Streifen über die geschnittenen Brownies verteilen.

Zugegeben es benötigt etwas Vorbereitung und einiges an Aufwand diese Kaffee-Brownies nachzubacken, aber an Weihnachten könnt ihr Gästen und guten Freunden damit eine duftende Nascherei servieren.

Weil bald Heiligabend ist werden wir euch auch morgen ein Backrezept vorstellen. Es wird erneut schokoladig und es wird auch wieder ein Schuss Likör enthalten sein. Natürlich steht euch auch hier wieder frei ob ihr den Likör tatsächlich verwendet oder nicht.

Soweit von uns wir wünschen einen stressfreien letzten Dienstag vor Heiligabend.

Bildnachweis:

Bild 1: Peter Pearson flickr  veröfentlicht unter Attribution-ShareAlike 2.0 Generic (CC BY-SA 2.0) Lizenz

Hinterlasse eine Antwort