Weihnachten: Die Hochsaison für den Kaffee kommt

Auch der Weihnachtsmann trinkt Käffchen! So bleibt die Rute auch mal stecken. Auch der Weihnachtsmann trinkt Käffchen! So bleibt die Rute auch mal stecken.

Wie es in einem Wirtschafts-Artikel auf welt.de heißt, trinken wir Deutschen zu Weihnachten besonders viel Kaffee. Dabei sind die Deutschen allgemein als große Kaffeeliebhaber bekannt; doch zur Weihnachtszeit scheint die Hochsaison des Kaffees erst richtig zu starten. So werden im Adventsmonat Dezember gut 30% mehr Röstkaffee verkauft als in den durchschnittlichen Vormonaten von Januar bis November.

Zu diesem Ergebnis kam die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) innerhalb ihrer monatlichen Haushaltsbefragungen in einem Zeitraum von 4 Jahren. Woran mag das wohl liegen? Der ganz klare Hauptgrund liegt darin, dass zu Weihnachten gerne Kaffeemaschinen verschenkt werden. Passend dazu wird in der Regel direkt auch der Kaffee gekauft. Außerdem wird im Advents- und Weihnachtsmonat Dezember zu köstlichem Weihnachtsgebäck sehr gerne das geliebte Heißgetränk in vollen Zügen genossen. Ein schöner heißer Kaffee in der Adventszeit verbreitet eine gemütliche Atmosphäre. So lässt sich die kalte Jahreszeit doch sehr gut überstehen.

Die Auswahl an Kaffee scheint nicht enden zu wollen

Der Durschnitts-Deutsche möchte ungern auf seinen heiß geliebten Kaffee verzichten und genießt ihn in den unterschiedlichsten Variationen. Während der eine seinen Kaffee lieber schwarz und ungesüßt trinkt, mag die andere ihren Latte Macchiato mit extra viel Zucker und einer Extra-Portion Schaum. Mittlerweile scheinen auch Kaffeesorten mit den verschiedensten Aromen angereichert unseren Markt zu erobern. Darf es Kaffee mit einem Hauch Vanille sein oder doch lieber Karamell? Der Trend aus Amerika scheint auch die Deutschen mehr und mehr zu fesseln.

Nicht ohne Grund gibt es viele Kapsel- und Pad-Automaten mit zahlreichen diversen Kaffee-Sorten in den verschiedensten Geschmacksvariationen.

Und somit kommen wir auch schon zum nächsten Punkt: Die Möglichkeiten der Zubereitung von Kaffee. Es gibt so viele verschiedene Kaffeemaschinen, die zwar alle Kaffee zaubern, aber durchaus unterschiedliche Geschmacksergebnisse liefern.

Angefangen von der klassischen Filtermaschine, über den Espressokocher hinweg bis hin zu den Pad-Automaten und den Kapsel-Maschinen und schließlich zum Kaffeevollautomaten gibt es für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel das passende Zubereitungs-Gerät für das heiße Lieblingsgetränk. Notfalls funktioniert die Zubereitung von Kaffee auch gänzlich ohne Maschine. Selbstauflöslicher Instant-Kaffee kann eine gute Alternative für Momente bieten, in denen es Mal wirklich schnell gehen muss.

Mit einer Kaffeemaschine zu Weihnachten Freude verschenken

Wohl kaum eine Gelegenheit, eine tolle neue Kaffeemaschine zu verschenken, eignet sich so gut wie das Weihnachtsfest. Zu Weihnachten darf es gerne auch einmal etwas teurer werden und diese grandiose Kaffeemaschine wünscht sich die beschenkte Person doch schon so lange. Selbstverständlich kann man selbst auch die beschenkte Person sein und alle Freunde und Verwandte für die Erfüllung des lang gehegten Wunsches eines neuen Kaffeevollautomaten zusammenlegen lassen. Oder man beschenkt sich einfach selbst und gönnt sich einen neuen Kaffeeautomaten.

Im Besitz eines Vollautomaten muss man nicht länger auf den köstlichen Kaffee wie aus dem Café verzichtet werden. Sofort eröffnet sich die Möglichkeit, zu Hause erstklassigen Kaffee trinken zu können. Ob es nun ein Espresso, ein doppelter Espresso, ein Kaffee Crema, ein Latte Macchiato oder ein Cappuccino sein soll: Mit einem einzigen Kaffeevollautomaten kann die ganze Vielfalt erstklassigen Kaffeegenusses nach Hause geholt werden.

Wenn man bedenkt, was so ein Latte Macchiato oder Espresso im Café kostet, so kann sich für einen besonders großen Genießer edler Kaffee-Spezialitäten der eigene Vollautomat schon bald auszahlen.

Außerdem ist es ein schönes Gefühl, solch ein Multi-Funktions-Talent zu Hause zu haben, das im Handumdrehen einen köstlichen Espresso zaubert, um nur wenige Minuten später einen erstklassigen Latte Macchiato anzubieten. Das ist auch besonders schön, wenn Gäste erwartet werden, die verwöhnt werden möchten.

Es kommt auch auf die Bohnen an

Um in den Genuss hochwertigen Kaffees zu kommen, bedarf es nicht nur eines exklusiven Vollautomaten für die Zubereitung des Kaffees: Auch die Auswahl der Bohnen hat eine tragende Bedeutung für den Geschmack des Kaffees. Unter Espresso-Kennern spielen erlesene Arabica-Robusta-Mischungen in der richtigen Konstellation qualitativ hochwertiger Bohnen die entscheidende Rolle für das beste Geschmacks-Erlebnis. So bildet bei der perfekten Mischung die Arabica Bohne mit etwa 70% bis 80% den größten Anteil (manchmal sind es auch „nur“ 60% Arabica-Bohnen) dieser edlen Mischungen.

Für besonders hochwertige Bohnen zahlt man auch eher seinen Preis. Das Ergebnis ist ein einzigartiger Geschmack und eine unschlagbar gute Qualität an erlesensten Kaffee-Bohnen. Für die besten Mischungen werden nur vollreife Bohnen aus nur wenig bis überhaupt nicht gegen Schädlinge behandelten Plantagen verwendet. Alle diese Faktoren wirken sich im besonderen Maße auf den Geschmack aus.

Weihnachtsgeschenke rund um den lieben Kaffee

Neben einer Kaffeemaschine wie einem Vollautomaten, einem Espressokocher, einer Filtermaschine oder einer Pad- oder Kapselmaschine bieten sich auch die verschiedensten Kaffeesorten als ideales Weihnachtsgeschenk an. Zu Weihnachten dürfen es gerne auch einmal die hochwertigeren und teureren Sorten sein, die man sich im Alltag vielleicht nicht immer gönnen kann oder möchte. Die Auswahl an erstklassigen Bohnen, Röstkaffee, Instantkaffee, Pads oder auch Kapseln auf dem Markt ist ausgesprochen groß, sodass sich für jeden Geschmack die richtige Kaffeesorte finden lässt. Neben Kaffee-Pads, Kapseln oder Instant-Mischungen mit unterschiedlichen Geschmackszusätzen gibt es auch reine Kaffeesorten, die innerhalb ihrer Vielfalt kaum zu enden scheinen. Verschiedene Sorten, unterschiedliche Zusammensetzungen und Röst-Stufen sowie -Verfahrungen bewirken unterschiedliche Geschmacksrichtungen. So gibt es sehr milde, aber auch sehr intensiv schmeckende Kaffee-Mischungen. Dabei zählen die meisten Espresso-Sorten zu den stark aromatischen Sorten und können für Kaffeetrinker, die es lieber mild mögen, etwas zu stark sein. Selbstverständlich gibt es auch entkoffeinierte Kaffee-Sorten, sodass auch Menschen, die sensibel auf Koffein reagieren, voll auf ihre Kosten kommen und nicht auf den Genuss eines köstlichen Kaffees verzichten müssen.

Als weitere gute Weihnachtsgeschenke neben Kaffeemaschinen und Kaffee selbst, eignen sich auch Zubehör-Teile rund ums Kaffeetrinken besonders gut zum Verschenken. Edel verpackte Espresso-Tassen oder schicke Latte-Macchiato-Gläser lassen so manches Kaffee-Liebhaber-Herz höher schlagen. Eine besonders gute Idee kann auch ein Geschenk-Set bestehend aus hochwertigem Kaffee und hübschem Zubehör sein.

Weihnachten kann kommen

Mit einer erstklassigen Kaffeemaschine sowie hochwertigem Kaffee im Gepäck kann Weihnachten kommen und ein Fest für alle Sinne werden. Weihnachten ist die Hochsaison der Kaffeeliebhaber und Genießer und dürfte es wohl in Anbetracht der großen und stetig wachsenden Vielfalt auf dem Markt auch noch weiterhin bleiben.

Quellen:

  • Artikel in der Welt hier

Bildnachweis:

Bild 1: By George Eastman House from Rochester, NY, United States (A&P, COFFEE, SANTA CLAUS) [No restrictions or Public domain], via Wikimedia Commons

Hinterlasse eine Antwort